Freitag, September 30, 2022
More

    Neueste Beiträge

    Die besten Kindersitzgruppen im Test

    Eine Kindersitzgruppe in kindgerechter Größe ermöglicht es schon kleinen Kindern, sich selbstständig an einen Tisch zu setzen. Dort können Kinder nach Herzenslust Malen, Spielen, Basteln oder Essen. Häufig haben zwei oder mehrere Kinder am Tisch Platz, sodass das Kind mit Geschwistern oder Freuden gemeinsam spielen kann. Welches die besten Kindersitzgruppen sind, erfährst Du hier im Test!

    Welche Kindersitzgruppe ist die beste?

    Pinolino Kindersitzgarnitur Nicki für 4

    Die Kindersitzgarnitur von Pinolino landet bei vielen Tests auf den vorderen Plätzen. Dieser Kindertisch mit zwei Bänken bietet bis zu vier Kindern im Alter von 2-7 Jahre Platz. Die Sitzgarnitur für Kinder besteht aus 100% massivem, unbehandeltem Fichtenholz. Sie wird gerne im Garten oder auf der Terrasse genutzt, muss jedoch gestrichen werden, um wetterfest zu sein. Fazit: Aufbau und Anstreichen sind etwas aufwendig, dafür erhältst Du für nur ca. 44 Euro eine stabile, langlebige Kindersitzgruppe.

    BOMI Stabile Kindersitzgruppe Amy 2 Stühle und Tisch

    Ein ebenfalls sehr beliebtes Modell ist die Kindersitzgruppe von BOMI. Der Kindertisch mit zwei Stühlen ist für Kinder von ca. 36 Monaten bis 6 Jahre geeignet. Der Kindertisch und Stühle bestehen aus massivem Kiefernholz und sind mit einer lebensmittelgeeigneten Lackierung bestrichen. Ein weiterer Pluspunkt: Abgerundete Ecken, sodass sich Kinder nicht verletzen können. Fazit: Ein stabiles, hochwertiges Modell, das mit 80 Euro etwas teurer ist.

    roba Kinder Sitzgruppe

    Die Kinderstühle und Tisch von roba sehen dem Modell von BOMI sehr ähnlich, allerdings sind die Beine ausgestellt und das Set wirkt optisch moderner. Laut Hersteller eignen sich Kinderstühle mit Tisch für Kinder zwischen 36 Monaten bis 10 Jahren. Hier kannst Du zwischen verschiedenen Farbkombinationen auswählen, z.B. komplett Weiß oder Grau oder mit holzfarbenen Beinen. Die Kinderstühle können auch im Miffy-Design gekauft werden. Bei diesem Kinder Tisch und Stühle handelt es sich um ein schönes, modernes Set im Skandi-Stil.

    GOPLUS 3 tlg. Kindersitzgruppe

    Das Besondere der Kindersitzecke von GOPLUS ist die Tischplatte. Sie kann auf der einen Seite mit Kreide und auf der anderen Seite mit Filzstiften bemalt werden. Zudem kann die Platte abgenommen werden, damit Dein Kind Spielzeug darunter verstaut. Für die Kinderstühle gibt es ebenfalls zwei Körbe zum Verstauen. Käufer bemängeln jedoch die scharfen Kanten des Kindertischs, hier solltest Du besser einen Kantenschutz anbringen. Der Preis liegt bei rund 90 Euro.

    GOPLUS 3 TLG. Kindersitzgruppe Set, Kindersitzmöbel aus PE

    Ebenfalls von GOPLUS, aber ein gänzlich anderes Design, hat dieses Modell. Die Kinder Sitzgruppe erinnert an einen Baumstamm, besteht jedoch aus Kunststoff. Dadurch kannst Du diese Tischgruppe Kinder auch problemlos draußen verwenden. Praktisch: Unter dem Tisch gibt es Körbe, in dem Kinder Spielzeug verstauen können. Die Kinderstühle mit Tisch eignen sich von einem Alter von 1-7 Jahre, der Preis ist mit ca. 110 Euro eher hoch.

    Worauf Du beim Kauf einer Kindersitzgruppe achten solltest

    Es gibt viele Sitzmöbel für Kinder mit niedlichen Designs wie Micky Maus, Disney Frozen oder Paw Patrol, die auf den ersten Blick einfach schön aussehen. Dafür lassen Stabilität und Langlebigkeit hier oft zu wünschen übrig. Schau Dir also die Bewertungen an, ob das Produkt wirklich hält, was es verspricht. Der schönste Kindertisch mit Stuhl nutzt nichts, wenn er schnell kaputt geht.

    Wenn Du nach hochwertigen Möbeln mit kindgerechten Motiven suchst, empfehle ich Dir die Kindermöbel von ANRO. Sie sehen nicht nur richtig schön aus, sondern sind auch stabil und langlebig.

    Ein wichtiger Faktor beim Kauf ist das Alter bzw. die Größe des Kindes. Einige Kindersitzgruppen eignen sich schon ab 1 oder 2 Jahren, andere erst ab 6 Jahre. Die Sitzhöhe und der Tisch sollten idealerweise so groß sein, dass das Kind den Kinderstuhl und Tisch mehrere Jahre nutzen kann.

    Auch der Einsatzbereich spielt eine wichtige Rolle. Möchtest Du die Kinder Sitzgruppe im Garten nutzen, solltest Du darauf achten, dass die Materialien für Wasserkontakt geeignet sind. Unbehandeltes Holz muss zusätzlich lackiert werden, was zusätzliche Kosten verursacht.

    Beim Material kannst Du zwischen einem Kindertisch und Stuhl aus Holz oder aus Kunststoff wählen. Kunststoff ist pflegeleicht und wasserfest, bleicht jedoch in der Sonne schnell aus. Tisch und Stühle aus Kunststoff haben ein niedrigeres Gewicht und können leichter umkippen, was sehr schmerzhaft enden kann. Eine Kindersitzgruppe aus Holz – am besten Massivholz – ist wesentlich stabiler und langlebiger.

    Achte auch auf die Verarbeitung von Kinderstuhl und Tisch. Die Kindermöbel sollten stabil sein und über abgerundete Kanten verfügen, damit sich Kinder nicht verletzen können. Das Material – ob Kunststoff oder lackiertes Holz – sollte außerdem für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet und schadstoffgeprüft sein. Achte darauf, ob entsprechende Kennzeichen vorhanden sind.

    Fazit

    Viele Kindersitzgruppen sind recht ähnlich und oft bieten verschiedene Hersteller die gleichen Modelle an. Vergleiche die Preise und achte auf eine gute, stabile Verarbeitung. Dann wirst Du sicher die passende Kindertisch Gruppe für Dein Kind finden.

    Latest Posts

    spot_imgspot_img

    Nicht verpassen

    BELIEBT